Washington (AFP) Nach dem Asylantrag des flüchtigen früheren US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden in Russland hat die Regierung in Washington erneut seine Auslieferung verlangt. "Wir glauben, dass es eine hinreichende rechtliche Begründung für Herrn Snowdens Rückkehr in die USA gibt", sagte der Sprecher von US-Präsident Barack Obama, Jay Carney, am Dienstag in Washington. "Unsere Position ist, dass Herr Snowden abgeschoben werden sollte."