Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstagmittag kaum verändert gezeigt.

Zuletzt bewegte sich das deutsche Börsenbarometer mit einem Minus von 0,03 Prozent bei 8252 Punkten kaum von der Stelle. Zum Handelsstart hatte die gesenkte Umsatzprognose von SAP noch leicht belastet.

Der TecDax verlor 0,14 Prozent auf 986 Punkte, während der MDax um 0,33 Prozent auf 14 052 Punkte zulegte. Der EuroStoxx 50 rückte um 0,23 Prozent auf 2688 Punkte vor.

Die Anteilsscheine des Schwergewichts SAP verloren am Dax-Ende 1,86 Prozent, nachdem sie zeitweise mehr als vier Prozent eingebüßt hatten.

Europas größter Softwarekonzern hatte schwache Umsatzzahlen für das zweite Quartal gemeldet und seine Umsatzprognose für 2013 gesenkt. Ein schrumpfendes Asiengeschäft belastet die Geschäftsentwicklung von SAP.

Die Aktien von ThyssenKrupp nahmen mit plus 1,50 Prozent wie bereits zur Wochenmitte die Dax-Spitze ein. Seit nunmehr drei Tagen geht es steil bergauf mit den Papieren des Industrieunternehmens.

Die Papiere der Deutschen Bank legten von den anstehenden Zahlen der US-Großbank Morgan Stanley um 0,68 Prozent zu.