Berlin (AFP) Im Kampf um einen Tarifvertrag beim Internet-Konzern Amazon haben am Donnerstag in Leipzig erneut zahlreiche Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Zwischen 200 und 250 Mitarbeiter seien dem Streikaufruf gefolgt, sagte der Verdi-Vertreter Jörg Lauenroth-Mago am Morgen. Trotz der Ferienzeit gebe es eine gute Beteiligung. Bei den Streikenden sei eine gewisse Feierlaune zu beobachten, nachdem Amazon am Mittwoch angekündigt habe, seinen Mitarbeitern in Deutschland ein höheres Weihnachtsgeld zu zahlen und das Gehalt von Dezember an um vier Prozent zu erhöhen, sagte Lauenroth-Mago.