Brüssel (AFP) Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton hat die Verurteilung des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny zu fünf Jahren Lagerhaft wegen Veruntreuung scharf kritisiert. "Dieses Ergebnis wirft angesichts verfahrenstechnischer Mängel ernsthafte Fragen über den Zustand der Rechtsstaatlichkeit in Russland auf", erklärte ein Sprecher Ashtons am Donnerstag in Brüssel. Ashton sei "besorgt" über den Schuldspruch gegen den prominenten Kritiker von Präsident Wladimir Putin.