Erfurt (AFP) Nach der Geiselnahme in einem Gefängnis im thüringischen Suhl muss der Täter in die Psychiatrie. Das Landgericht Erfurt ordnete am Donnerstag die Einweisung des 52-Jährigen in ein psychiatrisches Krankenhaus an, wie ein Gerichtssprecher in Erfurt sagte. Der Mann hatte zu Ostern in der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter eine Justizangestellte als Geisel genommen. Spezialkräfte der Polizei konnten die Frau nach mehr als zehn Stunden befreien. Sie blieb unverletzt.