Bonn (AFP) Der angeschlagene Solarhersteller Solarworld kommt nicht aus den roten Zahlen. Im ersten Halbjahr fuhr das Unternehmen vorläufigen Berechnungen zufolge einen Verlust vor Zinsen und Steuern in Höhe von 69 Millionen Euro ein, wie Solarworld am Donnerstag mitteilte. Damit fiel der Verlust allerdings niedriger aus als noch vor einem Jahr: Im ersten Halbjahr 2012 hatte das Minus vor Zinsen und Steuern noch 144 Millionen Euro betragen. Einen Gewinn nach Steuern gab Solarworld zunächst nicht bekannt.