Berlin (AFP) Die SPD fordert den Rücktritt von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) für den Fall, dass er durch die Zeugenvernehmungen des Euro-Hawk-Untersuchungsausschusses der Falschaussage überführt wird. "Wenn die Anhörungen zeigen, dass der Minister vor dem Verteidigungsausschuss und der Öffentlichkeit schriftlich und mündlich falsche Angaben gemacht hat, muss er zurücktreten", sagte der SPD-Verteidigungsexperte Hans-Peter Bartels dem Düsseldorfer "Handelsblatt" (Freitagausgabe).