Berlin (AFP) Die Zahl privater Rentenversicherungen als zusätzliche Altersvorsorge hat sich in den vergangenen zwölf Jahren fast vervierfacht: Die Anzahl der Verträge stieg von 9,9 Millionen im Jahr 2000 auf 39 Millionen im vergangenen Jahr, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag in Berlin mitteilte. Damit wurden seit der Rentenreformen 2001 insgesamt rund 30 Millionen zusätzliche Rentenverträge abgeschlossen - mit staatlicher und ohne staatliche Förderung.