Columbus (SID) - Die Columbus Blue Jackets aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL müssen vier bis sechs Monate auf ihre Top-Verpflichtung Nathan Horton verzichten. Der 28-Jährige, der zur neuen Saison einen 37-Millionen-Dollar-Kontrakt über sieben Jahre unterzeichnet hatte, wurde bereits am Mittwoch erfolgreich an der lädierten Schulter operiert.

Die Verletzung hatte sich der Kanadier in den Play-offs, damals noch in Diensten der Boston Bruins, zugezogen. "Er wird nach seinem Reha-Programm wieder komplett gesund sein", sagte Vereinsmanager Jarmo Kekalainen. In 591 NHL-Partien erzielte Horton 198 Treffer und verbuchte zudem 204 Assists.