Chemnitz (SID) - Der ambitionierte Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat kurz vor dem Saisonstart noch Mittelfeldspieler Kolja Pusch von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 20-Jährige, der im Vorjahr einmal über 90 Minuten in der Europa League zum Einsatz kam (beim 0:2 bei Metallist Charkow), erhält beim CFC einen Zweijahresvertrag. Der gebürtige Wuppertaler spielte seit 2008 bei Bayer und kam auch in der U16- und U17-Nationalmannschaft des DFB zum Einsatz.

Derweil hat Chemnitz den bis 2014 laufenden Vertrag mit Torhüter Stefan Schmidt im beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Schmidt wechselt zum Regionalligisten Carl-Zeiss Jena.