Köln (SID) - Der ehemalige französische Fußball-Nationalspieler Florent Malouda hat den FC Chelsea in Richtung Türkei verlassen. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim sechsmaligen Meister und Europa-League-Teilnehmer Trabzonspor. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Demnach bekommt Malouda, der 2012 mit den Blues den Champions-League-Titel feierte, ein jährliches Gehalt von 2,5 Millionen Euro. Malouda war während des Endspiels gegen Bayern München zu seinem letzten Einsatz für Chelsea gekommen. In der darauffolgenden Saison trainierte er mit dem Reserveteam.