Asunción (SID) - Der frühere Weltfußballer Ronaldinho benötigt mit dem brasilianischen Klub Atlético Mineiro im Rückspiel der Copa Libertadores eine Aufholjagd, um Südamerikas wichtigsten Vereinswettbewerb doch noch zu gewinnen. Bei Olimpia Asunción aus Paraguay verlor die Mannschaft um den 33 Jahre alten Mittelfeld-Star das Hinspiel 0:2 (0:1) und damit auch den erstmaligen Gewinn der begehrten Trophäe vorerst aus den Augen. Das Rückspiel findet in der kommenden Woche in der Nacht zum Donnerstag in Belo Horizonte statt.

Alejandro Silva (23.) erzielte die Führung der Gastgeber, Wilson Pittoni (90.) markierte kurz vor Schluss den Endstand. Ronaldinho wurde nach einer schwachen Leistung in der 65. Minute ausgewechselt, auch der frühere Wolfsburger Kapitän Josué setzte kaum Akzente.