Phnom Penh (AFP) Die Arbeitsbedingungen der Textilarbeiter in Kambodscha haben sich in den vergangenen zwei Jahren wieder verschlechtert. Wie die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) am Donnerstag in der Hauptstadt Phnom Penh mitteilte, wurden in den wichtigen Bereichen Arbeits- und Brandschutz sowie Kinderarbeit keine Fortschritte erzielt. Nach einer kontinuierlichen Verbesserung der Arbeitsbedingungen 2005 bis 2011 verschlechtere sich die Lage jetzt wieder, sagte Jill Tucker, verantwortlich für das ILO-Programm "Bessere Fabriken" in dem südostasiatischen Land.