Kapstadt (dpa) - Freiheitskämpfer, erster schwarzer Präsident Südafrikas und Nobelpreisträger: In aller Welt ist Nelson Mandela an seinem 95. Geburtstag als großer Versöhner gefeiert worden. Der schwer erkrankte Nationalheld liegt seit Wochen mit einer Lungenentzündung in einer Klinik in Pretoria. US-Präsident Barack Obama würdigte Mandelas "standhaften Einsatz für Gleichheit, Versöhnung und Menschenwürde". Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte den Jubilar "ein einzigartiges Beispiel gelebter Menschlichkeit".