Ramallah (AFP) In der Palästinenserführung hat sich am Donnerstag breite Unzufriedenheit mit dem vorliegenden Entwurf eines Rahmenplans abgezeichnet, mit dem US-Außenminister John Kerry den Neustart von Friedensverhandlungen im Nahen Osten erreichen wollte. Der Entwurf war an den beiden Vortagen in zwei mehrstündigen Verhandlungen in Amman zwischen Kerry und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verhandelt worden, der ihn in Ramallah dem Zentralkomitee seiner Fatah-Partei und dem erweiterten PLO-Exekutivkomitee zur Entscheidung vorlegte.