Austin (SID) - Die Sommer-X-Games werden ab dem kommenden Jahr erstmals Station in Austin machen. Die Hauptstadt des US-Bundesstaates Texas löst Los Angeles nach elf Jahren als Ausrichter der Extremsportveranstaltung ab. Damit ist Austin nach Angaben des TV-Senders ESPN, seit 1995 Organisator des Events, in den kommenden vier Jahren ebenso wie München einer von sechs Stopps im X-Games-Zirkus.

Austin setzte sich in dem Bewerberverfahren gegen Chicago, Detroit und Charlotte durch. Die Extremsport-Elite wird sich vom 15. bis 18. Mai 2014 erstmals rund um die Rennstrecke Circuit of The Americas versammeln, wo seit 2012 auch die Formel 1 gastiert. Auch für die Winter-Ausgabe der X-Games wird derzeit nach einem neuen Ausrichter gesucht - der Vertrag mit Aspen/Colorado läuft Ende 2014 aus.