Freiwasserschwimmer Lurz WM-Dritter über fünf Kilometer

Barcelona (dpa) - Rekord-Weltmeister Thomas Lurz hat zum Auftakt der Schwimm-WM in Barcelona die Bronzemedaille über fünf Kilometer gewonnen. Der Würzburger musste am Samstag Olympiasieger Oussama Mellouli aus Tunesien und dem Kanadier Eric Hedlin in einem spannenden Finish den Vortritt lassen. 1,8 Sekunden fehlten Lurz auf Gold. Damit riss auch die WM-Serie des 33-Jährigen über diese Strecke, über die er zuvor siebenmal nacheinander gewonnen hatte. Für den Deutschen Schwimm-Verband war es bei der zweiten Entscheidung von Barcelona die erste Medaille.

Kaiserslautern schafft Auswärtssieg zum Auftakt: 1:0 in Paderborn

Paderborn (dpa) - Aufstiegsfavorit 1. FC Kaiserslautern ist mit einem Auswärtssieg in die Saison der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Die Pfälzer kamen am Samstag zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg beim SC Paderborn. Simon Zoller erzielte vor 10 022 Zuschauern in der 68. Minute den entscheidenden Treffer für den Vorjahresdritten. Kaiserslautern zeigte die reifere Spielanlage. Nach einer Kopfballvorlage von Mohamadou Idrissou war Zoller zur Stelle und schoss aus kurzer Distanz ein. Idrissou hätte bei zwei Großchancen (80./84.) erhöhen müssen.

Haas-Bezwinger Fognini erreicht Tennis-Finale in Hamburg

Hamburg (dpa) - Der Italiener Fabio Fognini steht im Endspiel des Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum. Einen Tag nach seinem Sieg über Tommy Haas bezwang der Weltranglisten-25. am Samstag im ersten Halbfinale den an Nummer drei gesetzten Spanier Nicolas Almagro mit 6:4, 7:6 (7:1). Fognini kann am Sonntag damit einen erstaunlichen Doppel-Coup perfekt machen: In der Vorwoche hatte der Sandplatzspezialist bereits das ATP-Turnier am Stuttgarter Weissenhof gewonnen. Seinen Finalgegner bei der mit 1,23 Millionen Euro dotierten Veranstaltung ermitteln im zweiten Semifinale der Schweizer Roger Federer und der argentinische Qualifikant Federico Delbonis.

Niersbach für Löw-Verbleib nach WM 2014 - Gespräche nach Quali

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach tendiert weiterhin zu einer Vertragsverlängerung mit Bundestrainer Joachim Löw noch vor der WM 2014 in Brasilien. "Ich empfand es 2010 in Südafrika als nervig, dass nach jedem Sieg die Frage kam: "Ist das jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für die Vertragsverlängerung?", sagte der Verbandschef in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag). Die Arbeit des Bundestrainers findet bei Niersbach großen Anklang. "Ich habe eine große Sympathie, den Weg mit Jogi weiter zu gehen, und weiß, dass die Stimmung im DFB-Präsidium ähnlich ist", sagte Niersbach.

Niersbach deutet deutsche Bewerbung für EM 2024 an

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat sich für eine deutsche Bewerbung um die Fußball-Europameisterschaft 2024 ausgesprochen. "Schaut man sich die europäische Landkarte an, können wir mit Selbstbewusstsein - nicht Arroganz - sagen, dass wir in der Lage sind, ein so komplexes Turnier auszurichten", sagte Niersbach in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag). Von einer Kandidatur um die Gastgeberrolle für die überübernächste EM hängt laut Niersbach auch die deutsche Strategie für die Pan-Europa-EM 2020 ab. Sollte man sich um das Turnier 2024 bewerben wollen, wäre ein Bewerbungsverzicht um die Halbfinalspiele und das Endspiel 2020 die Konsequenz. Dann würde man sich nur um drei Gruppenspiele und ein K.o.-Duell in Deutschland bewerben.

Bradl Zweiter beim ersten Training - Operierter Lorenzo Sechster

Laguna Seca (dpa) - Motorrad-Pilot Stefan Bradl hat beim ersten Training zum WM-Lauf in der MotoGP-Klasse in Laguna Seca den zweiten Platz belegt. Schneller war in Kalifornien am Freitag (Ortszeit) nur der spanische WM-Spitzenreiter Marc Marquez. Honda-Pilot Bradl lag in der zweiten Einheit am Nachmittag auf dem schwierig zu fahrenden Kurs nur zwei Zehntelsekunden hinter Marquez. Knapp hinter diesem Duo folgte auf Rang drei der Italiener Andrea Dovizioso. Nur wenige Tage nach seiner zweiten Schulteroperation binnen kurzer Zeit fuhr der spanische Titelverteidiger Jorge Lorenzo die sechstbeste Zeit.