Offenbach (dpa) - Heute ist es in einem Streifen von Nordwesten über die Mitte bis nach Sachsen zum Teil stärker bewölkt und vereinzelt fällt dabei etwas Sprühregen.

Sonst zeigt sich häufig länger anhaltend die Sonne. Zum Nachmittag bilden sich direkt an den Alpen wieder einzelne Gewitter, sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD). Sonst bleibt es trocken.

Mit Höchsttemperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad in der Nordhälfte, weiter nach Süden werden 25 bis 30 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.

In der Nacht zum Sonntag lockern die Wolken überall auf und vielfach ist es sternenklar. Dabei bleibt es trocken. Die Temperatur geht auf 16 bis 11 Grad zurück.