Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Marvin Bakalorz. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund soll als Ersatz für den Langzeitverletzten Marc Stendera (Kreuzbandriss) verpflichtet werden. "Wir haben gesprochen. Die Tendenz geht zum Wechsel", sagte BVB-Manager Michael Zorc der WAZ.

Beim BVB bestritt der 23-Jährige in der vergangenen Saison 30 Spiele für die zweite Mannschaft. Bereits sein Vater Dirk spielte zwischen 1988 und 1990 für die Eintracht.

Im Kampf um den Tschechen Vaclav Kadlec, den Wunschstürmer von Trainer Armin Veh, hat der Europa-League-Starter indes offenbar wieder bessere Karten. Kadlec' Klub Sparta Prag kam in der Europa-League-Qualifikation gegen den schwedischen Klub BK Häcken nicht über ein 2:2 hinaus und steht international vor dem Aus. "Das Ergebnis ist gut für uns", sagte Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen.