Lyon (SID) - Der des Mordes angeklagte "Blade Runner" Oscar Pistorius hat innerhalb von fünf Wochen seinen zweiten Weltrekord verloren. Im Rahmen der Leichtathletik-WM der Behinderten in Lyon verbesserte der Brasilianer Alan Oliveira die bisherige 200-m-Bestzeit des Südafrikaners (21,30) gleich um 64 Hundertstelsekunden auf 20,66 Sekunden.

Anfang Juni hatte der 20-Jährige Oliveira, der mit Blick auf die Paralympics 2016 in Rio de Janeiro als neuer Star der Szene aufgebaut werden soll, Pistorius in Berlin bereits den Weltrekord über 100 m entrissen und auf 10,77 Sekunden verbessert. Bei den Paralympics in London 2012 hatte Oliveira Pistorius, dessen Rückkehr in den Leistungssport unabhängig vom Ausgang seines Prozesses offen ist, bereits im direkten Duell über 200 m besiegt.