Kairo (AFP) Angesichts der Pläne für eine Wiederaufnahme direkter Nahost-Friedensgespräche hat die Arabische Liga Israels Interesse an einer Einigung angezweifelt. "Wir zweifeln an den Intentionen Israels, das diese Verhandlungen in einen Teufelskreis treiben will", sagte der für palästinensische Angelegenheiten zuständige Vize-Generalsekretär der Arabischen Liga, Mohammed Subeih, am Sonntag in Kairo. Zugleich sprach er den Palästinensern die "politische Unterstützung" der Liga aus.