Paris (SID) - Der britische Radprofi Christopher Froome hat die 100. Tour de France gewonnen. Der 28 Jahre alte Kapitän des Sky-Teams brachte das Gelbe Trikot auf dem 21. und letzten Teilstück sicher ins Ziel nach Paris. Auf der Avenue des Champs Élysées holte sich der Arnstädter Marcel Kittel im Massensprint seinen vierten Tagessieg bei der Jubiläumstour. Nach Bradley Wiggins im Vorjahr ist Froome der zweite britische Sieger in Folge. Auf der Schlussetappe am Sonntag wurde das "Maillot jaune" wie üblich nicht mehr angegriffen.