Mar del Plata (SID) - Die Volleyball-Großmächte Russland und Brasilien haben das Finale der Weltliga erreicht. Olympiasieger Russland bezwang Italien im argentinischen Mar del Plata mit 3:1 (25:12, 25:23, 24:26, 25:20) und trifft nun wie schon im Endspiel von London auf die Südamerikaner, die 3:1 gegen Bulgarien gewannen (25:12, 25:17, 23:25, 25:16). Auch das Spiel um Platz drei ist somit eine Neuauflage der Olympischen Spiele.

Das Endspiel findet in der Nacht auf Montag statt. Die deutschen Herren hatten das Finalturnier knapp verpasst und belegten in der Endabrechnung den siebten Platz.