Gelsenkirchen (SID) - Trabrennfahrerin Katie Beer (Großenkneten) hat bei der Amateur-EM in Gelsenkirchen eine Top-Platzierung deutlich verpasst. Beim Gesamtsieg der Finnin Marika Parviainen belegte die 39-Jährige Platz sieben, nachdem Beer im ersten von insgesamt sechs Wertungsläufen disqualifiziert worden war.

Die einzige deutsche Starterin in dem 14-köpfigen Teilnehmerfeld rehabilitierte sich später zwar mit einem Sieg im Sulky von Lavinia Gre, konnte jedoch nicht mehr in das Rennen um die Medaillen eingreifen. Die 42 Jahre alte Titelgewinnerin Parviainen gewann zwei Wertungsläufe und setzte sich mit 37 Punkten deutlich vor Olga Bondar (Ukraine/31) und der Niederländerin Hiltje Tjalsma (30) durch.