Göttingen (AFP) Der Anteil der Vegetarier in Deutschland hat sich einer Umfrage zufolge innerhalb der vergangenen sieben Jahre auf 3,7 Prozent verdoppelt. Allerdings würden auch 13,5 Prozent der befragten Deutschen gerne mehr Fleisch essen, wenn es billiger wäre, wie die am Montag veröffentlichte Repräsentativbefragung der Universitäten Göttingen und Hohenheim ergab. Der Studie zufolge liegt der Anteil der Verbraucher, die bewusst wenig Fleisch essen, bei 11,6 Prozent.