Neapel (SID) - Der italienische Fußball-Erstlist SSC Neapel geht mit den Ablöse-Millionen aus dem Verkauf von Stürmerstar Edinson Cavani auf Einkaufstour. Der Champions-League-Teilnehmer verpflichtete die spanischen Nationalspieler Raúl Albiol von Real Madrid und Pepe Reina vom FC Liverpool.

Der 27 Jahre alte Innenverteidiger Albiol, mit der Selección Weltmeister und zweimal Europameister, erhält einen Vierjahresvertrag und soll rund zwölf Millionen Euro kosten. Torhüter Reina, dem nach der Verpflichtung des belgischen Nationalkeepers Simon Mignolet ein Platz auf der Bank der Reds drohte, kommt zunächst auf Leihbasis. Neapel muss allerdings das Gehalt des 30-Jährigen zahlen, der in Liverpool mehr als sechs Millionen Euro jährlich verdienen soll.

Zuvor hatte Napoli bereits Angreifer José María Callejón aus Madrid geholt. Italienischen Medienberichten zufolge buhlt der Vize-Meister auch um Reals Mittelstürmer Gonzalo Higuaín. Für den Argentinier, an dem auch der FC Arsenal starkes Interesse zeigte, sind rund 35 Millionen Euro Ablöse im Gespräch. Der 25-Jährige soll den für 64 Millionen Euro zu Paris St. Germain gewechselten Cavani ersetzen.