Cusco (SID) - Der Tod eines 18 Jahre alten Nachwuchsfußballers hat in Peru große Bestürzung ausgelöst. Yair Clavijo vom peruanischen Meister Sporting Cristal brach fünf Minuten vor Abpfiff des Erstliga-Spiels zwischen Cristal und Real Garcilaso mit einem Herzstillstand zusammen und verstarb. Die Sanitäter versuchten vergeblich, ihn auf dem Platz wiederzubeleben. Einen Defibrillator, der Clavijo das Leben hätte retten können, soll es im Stadion laut Medienberichten nicht gegeben haben. Das Spiel in dem auf knapp 3500 Meter Höhe liegenden Ort Cusco wurde sofort abgebrochen.