Barcelona (SID) - Die Wasserspringerinnen Maria Kurjo und Julia Stolle haben sich bei der WM in Barcelona für das Finale im Turm-Synchronspringen qualifiziert. Die EM-Dritten aus Berlin zogen mit 270,72 Punkten als Vorkampf-Zehnte ins Finale am späten Montagnachmittag (ab 17.30 Uhr) ein. Ein ähnlicher Überraschungscoup wie der von Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Dresden), die einen Tag zuvor WM-Gold im Turm-Synchronspringen gewonnen hatten, ist den Frauen aber nicht zuzutrauen.