Hamburg (AFP) Telekommunikationsfirmen dürfen Kunden, welche die Höhe ihrer Telefonrechnung beanstandet haben, nicht mit einem Schufa-Eintrag drohen. Die Verbraucherzentrale Hamburg verwies am Dienstag auf ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf. Dieses habe Vodafone am 9. Juli verboten, seinen Kunden trotz bereits bestrittener Forderungen mit einem Eintrag bei der Auskunftei Schufa zu drohen. (Az. I-20 U 102/12)