Fuschl am See (dpa) - Die Formel 1 fährt in der kommenden Saison wieder auf dem Red-Bull-Ring im österreichischen Spielberg. F1-Chef Bernie Ecclestone und Dietrich Mateschitz, der Besitzer des Getränkekonzerns und des Red-Bull-Teams, einigten sich auf ein Comeback des Großen Preises von Österreich.

Dies teilte das Unternehmen mit. Als Termin ist der 6. Juli 2014 vorgesehen. Der letzte Grand Prix fand 2003 auf dem Kurs in der Steiermark statt.