Düsseldorf (dpa) - Mit der Übernahme von E-Plus durch O2 entsteht ein neuer Marktführer im deutschen Mobilfunk: Zusammen kommen beide Unternehmen auf 43 Millionen Kunden - das ist mehr als ein Drittel des Marktes. Wenn die Wettbewerbshüter und die Hauptversammlungen von Telefónica Deutschland und der niederländischen E-Plus-Mutter KPN zustimmen, lässt das neue Unternehmen die bisherigen Marktführer T-Mobile und Vodafone hinter sich. Laut KPN zahlt Telefónica Deutschland für die Übernahme 8,1 Milliarden Euro.