Rotenburg/Fulda (SID) - NBA-Neuling Dennis Schröder muss sein Debüt bei der deutschen Basketball-Nationalmannschaft verschieben. Wie Bundestrainer Frank Menz auf einer Pressekonferenz im Rahmen des Lehrgangs in Rotenburg an der Fulda mitteilte, werde der 19 Jahre alte Point Guard der Atlanta Hawks erst Ende der Woche erwartet. Ein Einsatz im Testspiel am Samstag in Göttingen gegen Portugal ist demnach ausgeschlossen.

"Bei Dennis ist es so, dass er in der Summer League so überzeugt hat, dass man ihm bei den Atlanta Hawks eine größere Rolle in der NBA-Saison zutraut. Das ist allerdings damit verbunden, dass er die komplette Vorbereitung der Hawks mitmachen soll", sagte Menz: "Dennis kommt Ende dieser Woche nach Deutschland, dann wird es eine Entscheidung geben. Wir werden uns im Rahmen des Spiels in Göttingen treffen."

Verzichten muss der Bundestrainer zudem auf Elias Harris, der in der Summer League der NBA für die Los Angeles Lakers auf Korbjagd gegangen war. "Elias hofft derzeit noch auf die Möglichkeit, einen NBA-Vertrag zu bekommen", erklärte Menz die Abwesenheit des 24-Jährigen. Harris könne nicht nach Deutschland kommen, "wir hoffen aber, dass sich die Situation innerhalb der nächsten Woche klärt."

Schröder und Harris sollen die deutsche Nationalmannschaft bei der EM in Slowenien (4. bis 22. September) anführen.