Paris (dpa) - Die schwarze Liste der Tour de France 1998 liest sich wie ein "Who is Who" des Radsports - und entlarvt endgültig die früheren deutschen Helden Jan Ullrich und Erik Zabel. Den langjährigen Aushängeschildern des Teams Telekom wurde wie auch dem inzwischen verstorbenen Gesamtsieger Marco Pantani der Gebrauch des Dopingmittels EPO nachgewiesen. Das geht aus dem 238-seitigen Report der Anti-Doping-Kommission des französischen Senats hervor. Ullrich und Zabel gaben heute keine Kommentare ab.