Potsdam (dpa) - Nach elf Jahren als Ministerpräsident in Brandenburg gibt Matthias Platzeck aus gesundheitlichen Gründen sein Amt auf. Der 59 Jahre alte Politiker hatte vor sechs Wochen einen leichten Schlaganfall erlitten. Auch den SPD-Landesvorsitz legt Platzeck nieder. Das teilte die SPD-Landtagsfraktion während einer Sondersitzung mit. Nachfolger in beiden Ämtern soll nach dpa- Informationen der bisherige brandenburgische SPD-Innenminister Dietmar Woidke werden.