Tokio (AFP) Der US-Flugzeugbauer Boeing hat zahlreiche Fluggesellschaften aufgerufen, Notfall-Geräte an Bord seiner Flugzeuge zu überprüfen. Betroffen sind die sogenannten Notfunk-Banken des Herstellers Honeywell, wie Boeing am Montag mitteilte. Diese Geräte dienen zur Ortung abgestürzter Flugzeuge. Die britische Flugsicherheitsbehörde AAIB vermutet in einer Notfunk-Bake von Honeywell die Ursache für ein Feuer, das an Bord einer in London geparkten Maschine vom Typ 787 Dreamliner ausgebrochen war. Betroffen sind laut Boeing zahlreiche Flieger der Typen 717, 737 NG, 747-400, 767 und 777.