Dhaka (AFP) In Bangladesch haben die Gespräche über die Umsetzung des internationalen Brandschutz-Abkommens für zahlreiche Textilfabriken begonnen. Ein Expertenteam internationaler Einzelhändler und von Gewerkschaftern sei dazu in der Hauptstadt Dhaka eingetroffen, sagte der Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes IndustriALL, Roy Ramesh, am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Demnach sind Treffen mit Regierungsvertretern, Fabrikbesitzern sowie mit örtlichen Ingenieuren geplant. "Wir sprechen mit allen Beteiligten, um das Abkommen umzusetzen", sagte Ramesh, der zur Steuerungsgruppe des Abkommens gehört.