Jerusalem (SID) - Deutschlands Vorrundengegner Israel muss bei der Basketball-EM in Slowenien (4. bis 22. September) ohne Dirk Nowitzkis neuen Teamkollegen Gal Mekel auskommen. Der Point Guard der Dallas Mavericks hat sich entschieden, bei der Endrunde nicht zu spielen und sich auf seine Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NBA zu konzentrieren. Der 25-Jährige war vom israelischen Meister Maccabi Haifa zu den Texanern gewechselt.

Auch der Olympiadritte Russland beklagt einen schmerzhaften Verlust, Center Timofej Mosgow (Denver Nuggets) verzichtet auf eine Teilnahme. Zuvor hatten bereits Alexander Kaun (ZSKA Moskau) und Superstar Andrej Kirilenko (Brooklyn Nets) abgesagt.