Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat nach einem Plagiatsvorwurf gegen ihn schnell reagiert: Er bat die Universität Bochum unverzüglich um eine Überprüfung seiner Doktorarbeit. Zugleich sagte Lammert der Zeitung "Die Welt", er sei sich keines Fehlers bewusst. Der dpa ließ er auf Anfrage außerdem mitteilen, er sei von der wissenschaftlichen Qualität seiner Arbeit überzeugt. Ein anonymer Blogger wirft Lammert vor, auf 42 Seiten der Dissertation seien Unregelmäßigkeiten zu finden.