Halle (AFP) Die Linke geht nach der Rücktrittsankündigung des Brandenburger Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) vom Fortbestand der rot-roten Koalition in Potsdam aus. "Die anderen Politiker in der SPD werden klug genug sein, die Koalition fortzusetzen", sagte der Linken-Fraktionschef im Bundestag, Gregor Gysi, am Dienstag im Radiosender MDR info. "Platzecks Nachfolger muss nun lernen, ebenfalls dafür zu stehen." "Da bin ich optimistisch", fügte Gysi hinzu.