Köln (AFP) Die Mediengruppe RTL beendet ab Donnerstag schrittweise die Übertragung ihrer Programme über die Fernsehantenne. Zunächst wird die Verbreitung der Programme RTL, RTL II, Vox und Super RTL im Großraum München und Südbayern eingestellt, wie aus einer Mitteilung der Mediengruppe mit Sitz in Köln hervorgeht. Betroffen davon seien zunächst rund 90.000 Haushalte. Zum 31. Dezember 2014 dann werde die Übertragung der RTL-Programm über das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) im gesamten Bundesgebiet eingestellt.