Köln (SID) - Stürmer Slawomir Peszko kehrt über Umwege zum Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln zurück. Nach Informationen des Fachmagazins kicker wird der polnische Ex-Nationalspieler im Falle eines positiven Medizinchecks beim italienischen Erstligisten FC Parma einen Dreijahresvertrag unterschreiben und anschließend für ein Jahr an Köln ausgeliehen. Zuvor hatte der 28-Jährige dem Express bestätigt, dass er zu den Geißböcken zurückkehrt, für die er bereits von Winter 2011 bis Sommer 2012 gespielt hat.

"Endlich! Alles klar, ich komme", sagte Peszko, der zuletzt an den englischen Zweitligisten Wolverhampton Wanderers ausgeliehen war. Der Angreifer hatte sich beim polnischen Zweitligisten Wisla Plock fit gehalten. Pesko soll am Mittwoch beim 1. FC Köln, der bislang den Transfer noch nicht offiziell bestätigt hat, das Training aufnehmen.