Rom (AFP) Vor dem italienischen Kassationsgerichtshof in Rom hat am Dienstag die entscheidende Phase in der sogenannten Mediaset-Affäre um den früheren Regierungschef Silvio Berlusconi begonnen. Das Gericht entscheidet in dritter und letzter Instanz über ein gegen den Politiker verhängtes Urteil wegen Steuerbetrugs. Wird es aufrecht erhalten, darf Berlusconi, der mittlerweile im italienischen Senat sitzt, fünf Jahre lang keine öffentlichen Ämter ausüben.