Berlin/Los Angeles (dpa) - Angelina Jolie (38) ist die Top-Verdienerin Hollywoods: Laut Schätzungen des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" verdiente die Ehefrau von Brad Pitt alleine im vergangenen Jahr (Juni 2012 bis Juni 2013) rund 33 Millionen Dollar (umgerechnet 25 Millionen Euro) und damit 13 Millionen Dollar mehr als ein Jahr zuvor.

Auf der Liste der bestbezahlten weiblichen Hollywood-Stars folgen mit etwas Abstand Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (24 Millionen Dollar), "Twilight"-Star Kristen Stewart (22 Millionen Dollar) und die frühere "Friends"-Hauptdarstellerin Jennifer Aniston (20 Millionen Dollar).

Die Schätzungen des Wirtschaftsmagazins basieren auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie. Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen. Zum bestbezahlten US-Schauspieler hatte das Magazin vor zwei Wochen Robert Downey Jr. (48) gekürt. Er soll innerhalb des vergangenen Jahres 75 Millionen Dollar eingestrichen haben - mehr als doppelt so viel wie die weibliche Top-Verdienerin Jolie.

Bericht auf "Forbes.com"