Wacken (dpa) - Zwei Tage vor dem Start des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken sind bereits Tausende Menschen in dem kleinen Dorf eingetrudelt.

Die Veranstalter schätzten am Dienstag, dass bereits mehr als 10 000 "Metalheads" die Zeltplätze in dem kleinen 1800-Einwohner-Ort bezogen haben. Insgesamt werden 75 000 Besucher erwartet.

Vor den Souvenir-Ständen in Wacken bildeten sich lange Schlangen, viele Gäste deckten sich im Supermarkt noch mit Bier und Proviant für die nächsten Tage ein - meist schwarzgekleidet. "Das läuft alles nach Plan", sagte Festival-Gründer Thomas Jensen. Die Techniker würden an den Bühnen noch die letzten Licht- und Tonkabel verlegen, dann sei alles fertig. Offiziell beginnt das Festival am Donnerstag.

Am Abend sollte auch der "Metal-Train" aus Süddeutschland in Richtung Wacken losrollen. Für den Sonderzug mit Disco-Abteil hatten sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 900 Menschen Tickets gesichert.

Das 24. Wacken Open Air ist bereits seit September ausverkauft. Als Höhepunkte des Freiluft-Spektakels sind Rammstein und Deep Purple angekündigt. Auf den kleineren Bühnen beginnt bereits am Mittwoch ein Vorprogramm - dann wird auch ein Großteil der Fans erwartet.

Wacken Open Air

Wacken Open Air bei Twitter

Metal-Train

Programm