Peshawar (AFP) Schwer bewaffnete Taliban haben im Nordwesten Pakistans ein Gefängnis angegriffen, um islamistische Kämpfer zu befreien. Bei der Attacke auf das Zentralgefängnis in Dera Ismail Khan in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa am späten Montagabend hätten sie Mörsergranaten und automatische Waffen eingesetzt, sagte ein Polizeivertreter der Nachrichtenagentur AFP. Die Lage sei unklar, da sich Angreifer und Sicherheitskräfte noch heftige Schusswechsel lieferten, sagte Distrikt-Polizeichef Sohail Khalid. In dem Gefängnis unweit der Grenze zu Afghanistan sitzen bis zu 5000 Menschen ein, darunter 300 Aufständische.