Berlin (SID) - Auf der Urlaubsinsel Ibiza ist es anscheinend zu einem unschönen Aufeinandertreffen zwischen Dreifach-Weltmeister 

Wladimir Klitschko und "Skandalboxer" Derek Chisora gekommen. Nach Angaben von Klitschko-Manager Bernd Bönte habe der Brite die zufällige Begegnung in einer Disco genutzt, um Klitschko zu provozieren und Prügel anzubieten". "Nur dem besonnenen Verhalten von Wladimir ist es zu verdanken, dass es nicht zu einer wüsten Schlägerei gekommen ist", sagte Bönte der Tageszeitung Die Welt.

Chisora hatte im vergangenen Jahr für Aufregung gesorgt, als er vor seinem WM-Kampf gegen Wladimirs Bruder Witali diesen beim Wiegen geohrfeigt hatte. Zudem hatte er sich auf der Pressekonferenz nach dem Kampf eine Schlägerei mit seinem Landsmann David Haye geliefert.