Beirut (AFP) Kurz nach ihrer Flucht aus einer gefallenen Rebellenbastion in Homs ist eine syrische Familie offenbar durch Bombenangriffe getötet worden. Die drei Erwachsenen und vier Kinder hätten Zuflucht im nahegelegenen Dorf Teir Maaleh gesucht und seien dort in der Nacht zum Dienstag Opfer eines Luftangriffs geworden, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Auch in der nördliche gelegenen Ortschaft Anadan seien fünf Kinder durch Beschuss aus der Luft getötet worden.