Kairo (AFP) - (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich nach Gesprächen mit den Konfliktparteien in Ägypten besorgt über eine mögliche Eskalation der Gewalt gezeigt. Die Lage sei "wirklich sehr ernst" und "sehr explosiv", sagte Westerwelle am Donnerstagabend nach Gesprächen mit Vertretern der von der Armee eingesetzten Übergangsregierung und der Partei der Muslimbrüder. Er habe bei den Begegnungen mit "sehr großem Ernst und Nachdruck" auf eine friedliche Lösung gedrängt. Die Eskalation könne "zu einem wirklichen Blutbad werden, und das muss unbedingt verhindert werden".