Brüssel (AFP) - (AFP) Mehrere EU-Staaten, darunter Deutschland und Frankreich, machen beim Kampf gegen den Terrorismus Druck für eine Einführung der umstrittenen Speicherung von Fluggastdaten. Es handle sich um "eines der effektivsten Mittel" zur Überwachung potenzieller islamischer Extremisten aus Europa, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung der Innenminister Frankreichs und Belgiens. Mithilfe der sogenannten PNR (Passenger Name Records) könnten Behörden die vor allem jungen Menschen "ausmachen und überwachen", die in Konfliktgebiete wie Syrien reisen oder nach einer Rückkehr auf europäischem Boden Anschläge verüben wollten.