Washington (dpa) - Der Chef des US-Geheimdienstes NSA, General Keith Alexander, hat Hacker aufgerufen, dem Geheimdienst bei seiner Aufgabe zu helfen. Die Medien stellten Fakten über NSA-Programme falsch dar. Ein neu veröffentlichtes Dokument untermauert unterdessen den Vorwurf, dass die NSA praktisch unbegrenzten Zugriff auf Internetdaten weltweit hat.

Bericht Washington Post